SWR2 NOWJazz

Preview SWR NEWJazz Meeting 2018

Preview SWR NEWJazz Meeting 2018 Der Bassist und Kurator Lukas Kranzelbinder
Donnerstag, 23:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Severin Koller)
Zum Programm

Tagestipp

Jazztime

Shop at radio-today.de All that Jazz So sicher war sich Robben Ford gar nicht, ob er wieder mehr Jazz oder eher Pop spielen sollte. Am Ende entschied er sich für Blues und nahm eines seiner lässigsten Alben seit Jahren auf. Für Wolfgang Muthspiel hingegen war es eher die Frage, was er aus dem Staraufgebot seiner nächsten Platte alles machen könnte. Und so gelang es dem Gitarristen, mit wunderbarer Leichtigkeit zwischen den Persönlichkeiten seines faszinierenden Quintetts zu vermitteln. Donny McCaslin wiederum forscht weiter in die Richtung, die ihm Davie Bowie gewiesen hat. Mindestens drei neue Alben also, die den Jazz-November prägen. Moderation und Auswahl: Ralf Dombrowski
Heute 23:05 Uhr auf BR-Klassik


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Neue Musik

Shop at radio-today.de Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik Lichtenbergschule Aufzeichnung vom 17./22.07.2018 Konzertreihe "Rückspiegel" Elisabeth Lutyens Sonate Nr. 4 op. 5 (1938) Gillian Bibby "Anacrocosmos" (1971/72) Geneviève Strosser, Viola Hannah Reardon-Smith, Flöte Carlos Cordeiro, Klarinette Jerome Burns, Violoncello Ulrich Mosch, Lecture
Heute 00:05 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

SWR2 Hörspiel-Studio

Shop at radio-today.de Wie Kaiser Wilhelm mit Kara ben Nemsi auszog, das Fürchten zu lernen Hörspiel von Gert Hofmann Mit: Dieter Borsche, Hans Korte u. a. Komposition: Enno Dugend Regie: Heinz Wilhelm Schwarz (Produktion: WDR 1973) Am 9. November 1918 dankt endlich der deutsche Kaiser Wilhelm II. ab. Wie kam es bloß dazu? Vielleicht so, wie es diese hintersinnig-böse Satire nahelegt: Der deutsche Kaiser Wilhelm möchte Weltgeschichte so betreiben, wie Karl May seine Abenteuer erfindet. Deshalb reitet er mit Kara ben Nemsi durch die Wüste Afrikas, doch die versprochenen orientalischen Abenteuer wollen sich nicht einstellen. Hier bringt es der Kaiser nur zu beachtlichen Taktlosigkeiten gegenüber den Einheimischen. Diese bahnen jedoch, flankiert von der seit 1889 einsetzenden Flottenpolitik Admiral Tirpitz", ein ganz besonders Abenteuer an. Er versteht das, was da heraufzieht, als das endlich eingelöste Karl-May-Abenteuer großen Stils, auch wenn es eben ab 1914 zu den menschverachtenden und -vernichtenden Materialschlachten des Ersten Weltkriegs führt.
Heute 22:03 Uhr auf SWR2


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

radioWissen am Nachmittag

Shop at radio-today.de Pflanzen mit Migrationshintergrund Kirsche, Gurke, Erbse ... Pflanzen mit Migrationshintergrund Kartoffel Die nahrhafte Knolle Das Kalenderblatt 15.11.1953 Zuckerstreuer erhält in Deutschland ein Patent Von Carola Zinner Kirsche, Gurke, Erbse ... - Pflanzen mit Migrationshintergrund Autorin: Claudia Heissenberg / Regie: Viele Nahrungsmittel, die wir heute für urdeutsch halten, stammen aus fernen Ländern. Die Heimat der Erbse ist Syrien, Kirschen kommen aus Kleinasien und die Gurke stammt vermutlich aus Indien, wo sie seit 1500 vor Christi an den Südhängen des Himalaya kultiviert wird. Seit Jahrtausenden bestimmt die Migration von Pflanzen unseren Speiseplan und der wäre ohne die eingebürgerten Exoten ziemlich arm. Es gäbe keinen Salat und keine Tomaten, keine Pflaumen, keinen Kaffee und keine Kartoffeln. Es gäbe noch nicht mal Kohl, der war ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet. Aber was kam bei uns auf den Tisch, bevor es all die fremden Köstlichkeiten gab? Und wie sind sie aus dem Orient und der Neuen Welt zu uns gekommen? Pflanzliche Überreste, die vor langer Zeit im Herdfeuer verkohlten, geben Auskunft darüber, was einst auf den Feldern der Bauern wuchs und den Menschen als Nahrung diente und zeigen, wie sehr die Migration der Nahrungspflanzen das gesellschaftliche und soziale Leben der Menschen im Laufe der Zeit verändert hat. Kartoffel - die nahrhafte Knolle Autorin: Claudia Steiner / Regie: Irene Schuck Die Kartoffel ist eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Welt. In Südamerika wird die zur Familie der Nachtschattengewächse gehörende Pflanze seit mehr als 8.000 Jahren kultiviert. Erst im 16. Jahrhundert brachten Seefahrer das Gewächs nach Europa, doch zunächst galt es hierzulande nur als hübsche Zierpflanze, die in botanischen Gärten ausgestellt wurde. Später sicherten Kartoffeln das Überleben vieler Menschen und ermöglichten auch das starke Bevölkerungswachstum während der Industrialisierung. Kartoffelkrankheiten wie die Krautfäule sorgten im 19. Jahrhundert für große Ernteausfälle und hatten katastrophale Hungersnöte zum Beispiel in Irland zur Folge. Heute sind in Deutschland rund 200 Sorten zugelassen, weltweit gibt es mehrere Tausend. Kultivierte Kartoffeln werden in frühe, mittlere und späte Sorten unterteilt. Ein Dickmacher sind sie - wie oft angenommen wird - nicht. Erst durch fettreiche Soßen oder das Frittieren werden Kartoffeln besonders kalorienreich. Vielmehr enthalten die gesunden Erdäpfel viele Vitamine und essentielle Aminosäuren. Moderation: Redaktion: Matthias Eggert
Heute 15:05 Uhr auf Bayern 2


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Ostseewelle: "Der Gute Morgen" bigFM: DEUTSCHLANDS BIGGSTE MORNINGSHOW Radio Swiss Classic: Antonio Rosetti Allegro maestoso aus dem Deutschlandfunk: Europa heute BR-Klassik: Philharmonie Antenne Bayern: ANTENNE BAYERN bei der Arbeit Antenne Düsseldorf: Am Morgen Bayern 1: BAYERN 1 am Vormittag Deutschlandfunk Kultur: Im Gespräch thejazzofwiesbaden: Start me up! (1) BB RADIO: Kaiser und Co. - Die BB RADIO Morgenshow. WDR5: Morgenecho ERF Plus: Gern gehört DasDing: Die DASDING Morningshow

Neuester Podcast

Donnerstag im BAYERN3 Land

die ARD-Themenwoche Gerechtigkeit: Schiedsrichter, die kleinste Band der Welt mit Bosse, und natürlich der Verhörhammer und die FutureFamily
Bayern 3


Hören

Neuester Hörspiel-Download

1933 war ein schlimmes Jahr

Bild: Aufbau Verlag Baseballstar oder Maurer? Der junge Dominic will den familiären Verpflichtungen den Rücken kehren und seinen Traum leben. Auf nach Catalina! Von John Fante, NDR 2018. ndr.de/radiokunst.
(Bild: Aufbau Verlag)
NDR


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Kofferradio

Freitag 23:00 Uhr auf Alex Offener Kanal Berlin
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Mein Freund Lennie oder Die Reise

Deutschlandfunk
Hören