1LIVE Krimi

Verschlusssache Kl2015

Verschlusssache Kl2015 Von Max von Malotki, Regie: Matthias Kapohl, Produktion: WDR 2015. v.l.n.r. Jasmin Schwiers spricht die Künstliche Interligenz, Sascha Icks spricht LKA Beamte Rall und Jonathan Minthe spricht Entwickler Elias.
Donnerstag, 23:00 Uhr auf Eins Live
(Bild: WDR/Sibylle Anneck)
Zum Programm

Tagestipp

Dimensionen

Shop at radio-today.de Über mobile Freiheit in der Zukunft des automatisierten Individualverkehrs Von Paul Lohberger Mehr Sicherheit, geringere Umweltbelastung und enormer Zeitgewinn: das sind nur einige Versprechungen, die selbstfahrende Autos zukünftig einlösen sollen. Aber wo, so könnte man fragen, bleibt dann die "freie Fahrt für den freien Bürger"? Waren die Vorzüge einer mobilen Gesellschaft nicht immer an die Idee der Freiheit geknüpft? Kein Zweifel: Die Automatisierung des Individualverkehrs wird bei einigen Autofahrern ein Unbehagen hervorrufen. Wieder eine Reglementierung des Lebens. Mit Wutbürgern auf vier Rädern wäre dann wohl zu rechnen. Überall Vorschriften und bald auch noch Fahren wie auf Schienen. Wohin mit der Lust am Cruisen? Spritztouren, ein NoGo in der Zukunft? Etwas Spielraum wird auch im vollautomatisierten Individualverkehr von morgen gewährt werden? Oder ist der in den Verkehrs- und Mobilitätskonzepten der Zukunft gar nicht vorgesehen?
Heute 19:05 Uhr auf Ö1

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

NDR Blue In Concert

Shop at radio-today.de Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Robert DeLong Der Musiker aus Bothell, einem Vorort von Seattle in Washington, macht seit 2010 Musik. Angefangen hat er als Schlagzeuger in Indie-Rockbands; heute kann man Electronica und EDM erwarten wenn man eins seiner bisher drei Alben hört oder ein Konzert von ihm besucht. Wir haben für Sie den Mitschnitt seines Auftrittes bei Deutschlands größtem Clubfestival: Am 27. September 2013 gab Robert DeLong im Rahmen des Reeperbahn Festivals im Hamburger Club Knust ein Konzert.
Heute 21:05 Uhr auf NDR Blue

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

WDR 3 Hörspiel

Shop at radio-today.de Die drei Sonnen (3) Hörspiel in 12 Teilen nach dem gleichnamigen Roman von Cixin Liu Übersetzung aus dem Chinesischen: Martina Hasse Komposition: Andreas Koslik Bearbeitung und Regie: Martin Zylka Historiker(in): Young-Shin Kim Erzähler A: Falk Rockstroh Erzähler B: Boris Valentin Jacoby Stimme 1/Princeps/Einstein/Nachbar Zhang: Walter Renneisen Wang Miao: Roman Knizka Experte/Systemadministrator/Chauffeur: Thomas Loibl Ding Yi: Matthias Bundschuh Chang Weisi: Walter Gontermann Rebell 1/Offizier 1/Wache/Posten: Nikolaus Benda Shen Yufei: Katharina Schmalenberg Professor/Arzt: Rainer Homann Romanautorin/Frau/Rebellin 3: Edda Fischer Kind: Jakob Roden Shih Qiang: Robert Gallinowski Pan Han: Daniel Berger Shao Lin/Yang Dong: Bettina Engelhardt Zhang: Ralf Drexler Evans: Mark Oliver Bögel Offizier 2/japanischer Offizier/Laborleiter: Axel Gottschick Polizist 1: Dennis Laubenthal Anschließend: WDR 3 Foyer Welche Auswirkungen hätte das bevorstehende Eintreffen von Außerirdischen für unsere menschliche Zivilisation? Das Hörspiel nach dem international gefeierten Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu inszeniert unsere Welt vor ihrem potentiellen Ende.
Heute 19:04 Uhr auf WDR3

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

radioWissen am Nachmittag

Zwischen Stolz und Selbstachtung Sein Gesicht wahren ... Philosophische Gedanken Die Yagans Seenomaden am Ende der Welt Das Kalenderblatt 24.1.1952 Mutterschutzgesetz tritt in Deutschland in Kraft Von Susi Weichselbaumer Sein Gesicht wahren ... - Philosophische Gedanken Autor: Reinhard Schlüter / Regie: Eva Demmelhuber Das Wesen der Diplomatie, so sagte einst Otto von Bismarck, bestehe "in wechselseitigen und unaufhörlichen Konzessionen". Tatsächlich liegt ein wesentlicher Grund, warum sich Koalitionsverhandlungen oder Verhandlungen auf diplomatischer Ebene oft so lange hinziehen, in dem Bestreben, alle Seiten "ihr Gesicht wahren" zu lassen - besonders die Verhandlungsverlierer - sprich: diejenige Seite, die jeweils die größeren Konzessionen machen muss. Auch im Spitzensport wird das Bestreben, beide Seiten "ihr Gesicht wahren" zu lassen, deutlich, gehört es doch zu den selbstverständlichen Ritualen bei Grand-Slam-Turnieren, Formel-1-Rennen oder nach Fußball-Länderspielen, dass die Verlierer den Siegern gratulieren, und dass die Sieger die Leistung und den Kampfgeist der Verlierer über den grünen Klee loben. Während in unserer westlichen Kultur das Gewicht von "Gesichtswahrung" und "Gesichtsverlust" oft vom jeweiligen Status und der gesellschaftlichen "Fallhöhe" abhängt, bestimmen beide Aspekte in weiten Teilen Asiens praktisch jede soziale Interaktion. Die Yagans - Seenomaden am Ende der Welt Autorin: Mechthild Müser / Regie: Axel Wostry Ihr Lebensraum war die Inselwelt zwischen dem Beagle-Kanal und Kap Hoorn im südlichen Chile, eine stürmische Gegend, im Winter eiskalt. Dennoch lebten die Yagans hier über Jahrhunderte. Sie waren wahrscheinlich nie mehr als 5.000, aber für die kleine Anzahl gab es reichlich Nahrung. In Baumrindenkanus zogen sie immer dorthin, wo sie sich gut versorgen konnten, wo Vögel brüteten, Seelöwen Junge großzogen, Wale gestrandet oder Muschelbänke mit Leckerbissen gefüllt waren. Ihre Hütten bauten sie aus gebogenen Ästen, die sie mit Fellen bedeckten, immer nur für die Dauer ihres Aufenthalts. Sie lebten in Familienverbänden und hatten ständig Feuer brennen, sogar in den Kanus transportierten sie ihr Feuer auf Lehmschichten. Als die ersten Engländer bei der Vermessung Feuerlands mit ihnen in Kontakt kamen, blickten sie mit gerümpfter Nase auf das kleine Völkchen, das nackt herumlief, sich den Körper aber dick mit Wal- oder Robbenfett einschmierte, weil das ein wunderbarer Kälteschutz war. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich der Missionar und Anthropologe Martin Gusinde daran, die Yagan-Sprache zu erlernen und ihre Kultur zu erforschen. Moderation: Florian Kummert Redaktion: Bernhard Kastner
Heute 15:05 Uhr auf Bayern 2

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
bigFM: DEUTSCHLANDS BIGGSTE MORNINGSHOW Deutschlandfunk: Interview Radio Swiss Classic: Ottorino Respighi "Italiana" aus "Antiche Danze ed NDR kultur: Klassisch in den Tag Antenne Bayern: Guten Morgen Bayern Ostseewelle: "Der Gute Morgen" Deutschlandfunk Kultur: Nachrichten BR-Klassik: Allegro Bayern 2: radioWelt BB RADIO: Kaiser und Co. - Die BB RADIO Morgenshow. Bayern 1: Bayern 1 am Morgen Radio Neandertal: Hallo Wach Bayern 3: Sebastian Winkler und die Frühaufdreher 89,0 RTL: Die 89.0 RTL Morningshow SR1 Europawelle Saar: Der Morgen im Saarland

Neuester Hörspiel-Download

William Faulkner - Licht im August - Teil 4/4

Bild: imago Im letzten Teil des Hörspiels findet Joe Christmas, der von der Idee verfolgt wird, schwarz zu sein, ein trauriges Ende, während sich Lena Grove mit ihrem Neugeborenen erneut auf den Weg macht, diesmal begleitet von Byron Bunch.
(Bild: imago)
SWR 2

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir 89.0 RTL im Job mit Jule

Mittwoch 09:00 Uhr auf 89,0 RTL
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Goldberg für alle

WDR 3
Hören