SWR2 Hörspiel-Studio

Erlösung.

Erlösung. Ein Making-of. Wolf (Michael Rotschopf)
Donnerstag, 22:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Monika Maier)
Zum Programm

Tagestipp

SWR2 Feature

Shop at radio-today.de "Marktkonforme" Demokratie das ARD radiofeature Feature über den Neoliberalismus und die Krise Von Barbara Eisenmann (Produktion: SWR 2018) Wie kann es sein, dass die Schere zwischen Arm und Reich sich immer weiter öffnet, dass neoliberales Denken die globalen Wirtschaftskrisen seit 2007 gestärkt überlebt hat? Und dass Angela Merkel unsere Demokratie "marktkonform" gestalten will? Wirtschaftswissenschaftler und ihre informellen Netzwerke gewinnen immer größeren Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Die Lehre von den selbstregulierenden liberalen Märkten ist seit Jahrzehnten die vorherrschende ökonomische Theorie. Und ihre Vertreter pflegen enge Beziehungen zu Politik und Finanzwelt. Ökonomen wie Jörg Asmussen, Axel Weber und Ottmar Issing arbeiten mal für das Bundeskanzleramt und die Ministerien, mal für die Europäische Zentralbank und die Deutsche Bundesbank aber auch für die private Finanzwelt. Wessen Interessen vertreten sie und welche Macht haben ihre Netzwerke?
Heute 22:03 Uhr auf SWR2

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

SWR2 JetztMusik

Metanoia Andrew Digby (Posaune) Michael Sattelberger (Orgel) Mitglieder der Hymnus-Chorknaben Stuttgart: Arne Bansinger, Igor von Gagern, Jonathan Langer, Philipp Schreiner (Knabenstimme) Peter Maxwell Davies: Judas Mercator für Posaune solo Victor Suslin: Lamento für Orgel solo Klaus Huber: Metanoia I für Orgel, Altposaune, Knabenstimmen und Zusatzinstrumente (Konzert vom 28. März in der Hospitalkirche, Stuttgart) Michael Sattelberger und Andrew Digby erinnern in ihrem Konzert an den im Oktober 2017 verstorbenen Komponisten Klaus Huber. Im Mittelpunkt steht sein religiös motiviertes Werk Metanoia. Ergänzt wird das Programm mit Werken für Posaune solo und Orgel solo von Victor Suslin und Peter Maxwell Davies.
Heute 23:03 Uhr auf SWR2

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Hörspiel

GAYA Von Daniel Cremer Komposition: Tamer Fahri Özgönenc Regie: Daniel Cremer Mit Alicia Agustin, Tamer Arslan, Markues Aviv, Lisa Marie Becker, Vernessa Berbo-Kellner, Heike-Karin Foell, Nils Amadeus Lange, Antje Prust, Tucké Royale, Valery Tscheplanowa, Margarita Tsomou, Anton Weil, Eike Wittrock, u.a. RBB 2016 Fremdenhass, Umweltzerstörung, Homophobie. Gaya, die mythische Mutter Erde, macht Schluss mit dem menschengemachten Wahnsinn. In Daniel Cremers Hörspiel entledigt sie sich ihrer Menschenkinder und schickt sie ins Nirwana. Aber ganz ohne Gewalt, stattdessen mit viel Liebe. Download unter www.ndr.de/radiokunst für 12 Monate. 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel
Heute 20:00 Uhr auf NDR kultur

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

radioWissen am Nachmittag

Shop at radio-today.de Sucht, Sehnsucht und Veränderung Persönlichkeit Wieviel Veränderung ist möglich? Sucht und Sehnsucht Unstillbarer Hunger der Seele Das Kalenderblatt 20.6.1837 Queen Victoria besteigt den Thron Von Isabella Arcucci Persönlichkeit - Wieviel Veränderung ist möglich? Autorin: Prisca Straub / Regie: Eva Demmelhuber Sobald der Mensch erwachsen ist, ändert er sich kaum noch? Ganz falsch, sagen Psychologen. Unsere Identität wird ständig neu gebildet - nur ein kleiner Kern bleibt nahezu konstant. Während in der frühen Lebensphase vor allem Eltern und Großeltern - manchmal auch Lehrer - besonders prägend auf uns wirken, nehmen im Erwachsenenalter wir selbst die Zügel in die Hand: Wir entscheiden, ob wir so bleiben wollen, wie wir sind, und in welchen Aspekten wir uns weiterentwickeln wollen. Die großen Triebfedern für Veränderung sind dann vor allem: Leid und Liebe. Jüngste Untersuchungen zeigen: Ein Umbau der Identität findet sogar noch im hohen Alter statt. Die Persönlichkeit eines Menschen kann sich gerade dann noch einmal grundlegend ändern. Sucht und Sehnsucht - Unstillbarer Hunger der Seele Autorin: Justina Schreiber / Regie: Irene Schuck Sehnsucht hat manchmal schon viel von einer Sucht: Der nicht anwesende Geliebte oder die verlorene Heimat beherrscht das Denken und Fühlen. Sehnsüchtige Menschen entfremden sich der realen Welt. Sie leben in Wünschen und Erinnerungen. Ist das ein Zwang, ein Trieb oder sogar eine Krankheit? Die Sehnsucht nach Glück und der Hang zum Rausch gehören zum Menschsein wie der Hunger auf Nahrung. Wieviel Macht Drogen oder Tagträumen zugestanden wird, hängt von kulturellen und sozialen Bedingungen ab. Und der Verlust der Selbstkontrolle kann sowohl Gefahren bergen als auch neue Perspektiven eröffnen. Moderation: Birgit Magiera Redaktion: Susanne Poelchau
Heute 15:05 Uhr auf Bayern 2

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Fußball-WM 2018

Samstag, 17:00 Uhr

Deutschland - Schweden

  • startet hier demnächst

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
bigFM: MUSICWORKOUT AUS SAARBRÜCKEN Radio Swiss Classic: Konzert-Tipp 24.11.2010 19:30 - Lucerne Festival Antenne Bayern: Die Stefan Meixner Show Deutschlandfunk: Corso - Kunst & Pop Ostseewelle: "Von Drei bis Frei - Die Feierabendshow" Eins Live: 1LIVE Kammel und Kühler BB RADIO: Die BB RADIO Nachmittagsshow - Ihr Countdown in den Feierabend mit Mike Radio Paloma: Deutschland am Nachmittag Antenne Düsseldorf: Am Nachmittag Bayern 1: Bayern 1 am Nachmittag SWR3: SWR3 Die Nachmittagsshow 104.6 RTL Berlin: Koschwitz am Nachmittag WDR4: WDR 4 Mein Nachmittag ERF Plus: Lesezeichen Deutschlandfunk Kultur: Musiktag

Neuester Hörspiel-Download

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert (3/3)

Bild: Piper Verlag Um die Unschuld seines Literaturprofessors am Tod der jungen Nola zu beweisen, schreibt Marcus ein Buch über seine eigenen Ermittlungen und landet einen Bestseller.
(Bild: Piper Verlag)
NDR

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir nicht Impressum

Donnerstag 04:58 Uhr auf Bayern 2
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Folge 4/9: "Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman" von Laurence Sterne

Bayern 2
Hören