Jetzt läuft auf Bayern 2:

Moderator: Tilmann Seiler

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag


9 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung


53 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

kulturWelt


19 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Die Milz Filter für unser Blut Schilddrüse Schaltzentrale für den Stoffwechsel Das Kalenderblatt 23.8.1784 Shitstorm royal: Kaiser Franz Joseph ordnet Sparbegräbnisse an Von Simon Demmelhuber Die Milz - Filter für unser Blut Autorin: Inga Pflug / Regie: Kirsten Böttcher Sie ist etwa 150 Gramm schwer, ihre Idealmaße lauten 4-7-11 und erst wenn sie krank ist, spüren wir sie: die Milz. Sie liegt im linken Oberbauch unter dem Rippenbogen und grenzt an den Magen, das Zwerchfell und die linke Niere. Sie speichert und vermehrt unsere weißen Blutzellen und filtert rote Blutkörperchen aus dem Blut, wenn diese alt sind und ausgedient haben. Die Milz ist somit ein wichtiges Organ des Immunsystems - und doch können wir ohne sie leben. Aber wollen wir das? Immerhin wurde das Organ schon in der römischen Antike als Quelle des Lachens gesehen. Und für die Chinesische Medizin sorgt die Milz dafür, dass genügend "Qi und Xue" als Grundlagen der nachgeburtlichen Existenz vorhanden sind. Schilddrüse - Schaltzentrale für den Stoffwechsel Autorin: Christiane Seiler / Regie: Martin Trauner In Alpentälern gab es noch vor einhundert Jahren ein Krankheitsbild, das in Mitteleuropa mittlerweile ausgestorben ist: den Kretinismus. Mit diesem Syndrom geborene Kinder zeigten Symptome wie Missbildungen, Fettleibigkeit oder Sprachstörungen, zurückzuführen auf Jodmangel und fehlendes Schilddrüsenhormon. Aber wie arbeitet eigentlich die Schilddrüse? Sie ist ein kleines Organ, zentral wichtig für sämtliche Stoffwechselfunktionen. Störungen können vielfältige Krankheitsbilder hervorrufen, deshalb wird seit der Entdeckung der Schilddrüsenhormone über ihre Biosynthese geforscht, um den rätselhaften und aufwendigen Prozessen im Stoffwechsel auf die Spur zu kommen und neue Diagnose- und Behandlungsmethoden zu entwickeln. Neue Erkenntnisse gibt es für die Rolle essentieller Spurenelemente wie Selen und Eisen bei der Hormonbiosynthese. Auch den Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse ist man weiter auf der Spur. Und der Frage, warum Frauen von solchen Erkrankungen häufiger betroffen sind als Männer. Moderation: Yvonne Maier Redaktion: Matthias Eggert


66 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Sommernotizbuch

radioReportage: Ein Tag im Waisenhaus Von Monika Köstlin Wiederholung vom 11. März 2019 und anderes 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung


2 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha


35 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Magazin am Mittag


53 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *


7 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Kabarett und Comedy Salzburger Stier 2019 Der Eröffnungsabend mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus'm Biermoos (2) Aufnahme vom 10. Mai 2019 im Kursaal Meran (Südtirol) Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr "Die Satire stirbt nicht, solange der Mensch menschelt." (Gerhard Polt) Wenn Gerhard Polt da ist, dann ist er da. Steht im Raum oder auf der Bühne und füllt sie aus. Mühelos. Wahrscheinlich liegt darin sein Geheimnis: dass er die Fähigkeit, einfach nur da zu sein, beherrscht wie kaum ein anderer. Seit über vierzig Jahren brilliert Polt als Kabarettist und Satiriker, als Filmregisseur und Hörspielmacher, als Geschichtenerzähler und Philosoph. Polt ist ein begnadeter Beobachter. Er schaut seinen Zeitgenossen aufs Maul. Auch und gerade dann, wenn es weh tut. Wenn der Mensch seine monströse Seite zeigt. Wenn er sich als engstirnig, kleingeistig und ignorant erweist. Polt wuchtet ihn auf die Bühne, in seiner ganzen furchterregenden Banalität, schauderhaft echt. Für seine Kunst, den Wahnsinn im Alltäglichen erkennbar zu machen, wird Gerhard Polt in diesem Jahr mit einem Ehrenstier ausgezeichnet. Gemeinsam mit den "Well-Brüdern aus'm Biermoos" bestreitet er den Eröffnungsabend des Salzburger Stiers 2019. Bayern 2 überträgt den Eröffnungsabend mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern live. Der Salzburger Stier ist der der einzige europäische Preis für deutschsprachiges Kabarett. Er wird seit 1982 jedes Jahr an Künstlerinnen und Künstler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz verliehen und ist mit jeweils 6.000 Euro dotiert. Zehn Radiostationen arbeiten für den Salzburger Stier eng zusammen: sieben ARD-Sender, der ORF, das Schweizer Radio und Fernsehen SRF, sowie der Rai-Sender Bozen. Für die Preisverleihung 2019 übernimmt Rai Südtirol die Federführung.


29 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Schalom


5 Wertungen:      Bewerten

15.20 Uhr

 

 

Sozusagen!


8 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Nahaufnahme

Was aus den Wiener Kleingärten wurde Von Alexander Musik Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr Erstsendung: 5. April 2019 Vor 100 Jahren waren Schrebergärten für viele Menschen manchmal überlebenswichtig. Auf ein paar Quadratmetern Erde zogen sie Früchte und Gemüse. Nach dem Zweiten Weltkrieg, im Zuge des Wirtschaftswunders, wandelte sich ihre Funktion, hin zum kleinbürgerlichen Freizeitparadies. Heute sind Kleingärten wieder gefragt wie nie, in Deutschland wie in Österreich. Von den knapp 40.000 Kleingärten Österreichs sind die meisten in Wien zu finden. Doch innerhalb kurzer Zeit hat sich ihre Funktion und Erscheinung im Stadtbild geändert: Grund dafür sind zwei Gesetzesänderungen mit großer Wirkung: Seit 1992 gilt dort, dass in den meisten Anlagen Pächter oder Besitzer ganzjährig wohnen dürfen - mit entsprechenden Folgen: mehr Anwohner- und Lieferverkehr, große Parkplätze vor den Gärten.


10 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Caro Matzko im Gespräch mit David Mayonga, Hip Hopper und Moderator Wiederholung am Samstag, 22.05 Uhr David Mayonga alias Roger Rekless ist als Musiker und Moderator überwiegend in der Hip-Hop-Szene unterwegs. Für den Bayerischen Rundfunk moderiert er auf Bayern 3, Bayern 2 und PULS. Zudem engagiert sich der studierte Pädagoge in der offenen Kinder- und Jugendarbeit. International ist er im Auftrag des Goethe-Instituts unterwegs. Und im April war er zu Gast bei "Eins zu Eins. Der Talk".


88 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Moderator: Tilmann Seiler

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Bayern 2-Playlist

Legenden und Entdeckungen Moderation: Dagmar Golle


1 Wertung:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

radioMikro

radioMikro Megafon: Bist Du aber groß geworden! Vom Klein-Sein und Er-Wachsen Von und mit Anne Buchholz und Ursel Böhm Ein radioMikro, das sich dem Kleinsein und dem Großwerden widmet. Wie fühlt es sich an, Kind zu sein, was bedeutet es eigentlich erwachsen zu sein? Wie wäre eine Welt ohne Erwachsene? Und wäre es reizvoll immer Kind zu sein? Die radioMikro Megafon Experten (5-15 Jahre) diskutieren und megafonieren ihre Meinung in den Äter!


62 Wertungen:      Bewerten

18.53 Uhr

 

 

Bayern 2-Betthupferl

Eine Möwe namens Croissant Der Schietvogel Von Ursel Böhm Erzählt von Burchard Dabinnus Eine Möwe namens Croissant: Der Schietvogel Joris findet, dass er immer nur Pech hat. Zum Beispiel als er bei seinem ersten Bad im Meer von einer Feuerqualle gebrannt wurde, beim Eis essen von einer Wespe gestochen wurde oder sich beim Ball spielen den Fuß verknackst hat. Und jetzt auch noch das verlorene Taschenmesser im Sand! Zum Glück hat Pechvogel Joris seinen persönlichen Schietvogel, der es schafft, Joris vom Glück zu überzeugen.


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk


30 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Hörspiel "Heimsuchung" (1/2) von Jenny Erpenbeck

Heimsuchung (1/2) Von Jenny Erpenbeck Mit Paul Herwig, Walter Hess, Peter Fricke, Julia Loibl, Christiane Roßbach, Stefan Wilkening und anderen Komposition: UIrike Haage Regie: Katja Langenbach BR 2009 Kann man Heimat bauen? Ist sie tatsächlich festzulegen auf einen Flecken Erde und den Besitz eines Hauses? Oder ist Heimat die Kindheit in einem anderen Land, die mit Kriegsausbruch für immer verloren ging? Kann Heimat ein Land sein, aus dem man vertrieben wurde? Von der "Heimsuchung" erzählt das zweiteilige Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Jenny Erpenbeck. Über ein Jahrhundert hinweg, von der Kaiserzeit bis in die Nachwendezeit, verfolgt es die Lebenssituationen der wechselnden Bewohner, Nachbarn und Besucher eines Hauses im Brandenburgischen. Die Geschichte Deutschlands bzw. Europas spiegelt sich an dieser Heimstatt. Den Anfangspunkt dieses historischen Reigens bildet ein Großbauer, der sein Waldgrundstück an einem märkischen See verkauft: unter anderem einem Architekten und einem jüdischen Tuchmacher. Der Grund, der stets für die landwirtschaftliche Nutzung und als Mitgift vorgesehen war, wird zu einer Erholungsoase für Berliner Sommerfrischler. Mit großer Liebe zum Detail errichtet der Architekt in den 1920er Jahren für sich und seine Frau ein Sommerhaus. Von den politischen Veränderungen der Nazizeit profitiert er. Dem jungen jüdischen Nachbarn, der seine Familie zurücklässt und emigriert, kauft er sein Erbgrundstück für die Hälfte des Verkehrswertes ab.


0 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Sommernotizbuch - Freitagsforum

Freitagsforum: Die Dinge unseres Lebens Moderation: Klaus Schneider (WH vom 11. Januar 2019)


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


55 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Nachtmix

Musik als Weltflucht Mit Ada Lea, Violent Femmes Der Slacker, der zwischen Müßiggang und Versagen gefangene Adolszent der 90er, ist zurück in Person von Angus Stone, der als Dope Lemon Musik macht. Die funktioniert auch als Dauerschleife. Ada Lea ist eine kanadische Sängerin, Künstlerin, Malerin und veröffentlicht ein Debutalbum, das gleichzeitig ein Trennungsalbum ist. Und die Violent Femmes haben das Hotel Last Resort als letzten Zufluchtsort auserkoren, um vor den sozialen Tyranneien des modernen Lebens sicher zu sein.


30 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 1 C-Dur, BWV 1066 (Balthasar-Neumann-Ensemble: Thomas Hengelbrock); Georg Philipp Telemann: "Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen" (Ruth Ziesak, Sopran; Arnon Zlotnik, Countertenor; Jan Kobow, Tenor; Konstantin Wolff, Bass; Vocalensemble Rastatt; Les Favorites: Holger Speck); Igor Strawinsky: "Agon", Ballettmusik (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen); Franz Schubert: "Deutsche Messe" (Südfunk-Chor: Rupert Huber)


2 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Saverio Mercadante: Flötenkonzert e-Moll, op. 57 (Irena Grafenauer, Flöte; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur, KV 452 (Stephen Hough, Klavier; Mitglieder des Philharmonischen Bläserquintetts Berlin); Erwin Schulhoff: Klavierkonzert, op. 43 (Michael Rische, Klavier; WDR Rundfunkorchester Köln: Gunther Schuller); Claude Debussy: Streichquartett g-Moll, op. 10 (Quatuor Van Kuijk); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 93 D-Dur (La Petite Bande: Sigiswald Kuijken)


7 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


65 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johann Christoph Friedrich Bach: Klavierkonzert Es-Dur (Christine Schornsheim, Klavier; Freiburger Barockorchester); Richard Wagner: Symphonie E-Dur (Royal Scottish National Orchestra: Neeme Järvi); Georg Philipp Telemann: Violinkonzert D-Dur (L'Orfeo Barockorchester, Violine und Leitung: Elizabeth Wallfisch)


9 Wertungen:      Bewerten

04.58 Uhr

 

 

Impressum


673 Wertungen:      Bewerten