Jetzt läuft auf NDR Info:

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundentakt

Hören
 



06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Die Unsichtbaren des Ostens - Homosexualität in der DDR Von Jonas Kühlberg Es war ausgerechnet der Abend der Maueröffnung, am 9. November 1989, als in Ost-Berlin ein Spielfilm Premiere feierte, der für viele Menschen in der DDR ein großer Aufbruch bedeutete. Der DEFA-Film "Coming Out" zeichnete erstmals ein realistisches Bild vom schwulen Leben im "real existierenden Sozialismus" nach, das man so in der DDR-Öffentlichkeit noch nicht gesehen hatte. In der DDR war Homosexualität, anders als in der Bundesrepublik, seit 1968 unter Erwachsenen straffrei. Trotzdem blieb die Akzeptanz gegenüber Homosexuellen im Arbeiter- und Bauernstaat stets verhalten. Auch hier war Homophobie spürbar. "Schwul" und "lesbisch" zählten auch auf DDR-Schulhöfen zum üblichen Schimpfwort-Vokabular und Initiativen, die sich für die Rechte von Homosexuellen einsetzten, wurden von der DDR-Führung zurückgedrängt. Diese Unsichtbarkeit trieb viele Homosexuelle in Nischen und Einsamkeit. Das "Forum am Sonntag" stellt drei Menschen aus dem heutigen Mecklenburg-Vorpommern vor, die sich mit ihrer Homosexualität und ihrer Rolle im Sozialismus auf ganz unterschiedliche Weise auseinandersetzten. Wie erging es ihnen damals - und wie empfinden sie die Situation heute? Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Von schreienden Weckern und singenden Schlangen 40 Jahre "Drei Fragezeichen" Von Daniel Kaiser Die "Drei Fragezeichen" sind Kult. Seit jetzt 40 Jahren übernehmen die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews jeden Fall. Nicht nur Kinder sind Fans, auch viele Erwachsene bekennen freimütig, dass sie die Hörspiele vor dem Einschlafen laufen lassen. Es ist ein Stück heile Welt. Mit ihren Live-Hörspielen füllen die Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich ganze Arenen. Ständig werden sie an ihren markanten Stimmen erkannt. Die Geschichten entstehen in einem kleinen Studio unter dem Dach einer historischen Villa am Hamburger Rothenbaum. Hörspiel-Legende Heikedine Körting sitzt zwischen altmodischen, quietschenden Bandmaschinen an den Reglern und gibt Regieanweisungen. Die Reportage begleitet die drei Detektive bei einer Hörspielproduktion und berichtet von der Wirkung der Geschichten auf die Hörerinnen und Hörer. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


6 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

07.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Macau - Barockes Zockerparadies am Perlfluss Von Jochen Faget Vor rund 500 Jahren, als Portugal eine Weltmacht war und seine Schiffe die Erde umrundeten, ließen sich seine Kaufleute auch an der Mündung des Perlflusses nieder und begannen, mit Chinesen Handel zu treiben. Den Ort, der sich von einem ärmlichen Fischerdorf zu einer reichen Kolonialstadt entwickelte, nannten sie Macau. Am 20. Dezember 1999, vor 20 Jahren also, gab Portugal die Stadt an China zurück. Noch ist Macau eine sogenannte Sonderwirtschaftszone der Volksrepublik, aber in weiteren 30 Jahren soll sie vollständig zu China gehören. Anders als im benachbarten Hongkong gibt es in Macau keine Proteste gegen die neuen Herren. Die Stadt ist reich. Ständig werden neue Casino-Resorts gebaut, eines prunkvoller als das andere, denn nur in Macau dürfen die spielbegeisterten Bürger der Volksrepublik im eigenen Land zocken. Doch die alteingesessenen Makanesen klagen über immer mehr Trubel, Stress und Hektik. Vom einst beschaulichen Flair der alten, portugiesischen Kolonie sei zwar immer weniger übrig, sagt unser Autor Jochen Faget, aber was noch da ist, lohnt allemal den Besuch. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


7 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Mikado am Morgen

A Christmas Carol - Ein Weihnachtsabend Nach dem Buch von Charles Dickens Hörspielbearbeitung: Henrik Albrecht Es spielt die NDR Radiophilharmonie Dirigent: Vasilis Christopoulos Mit Jens Wawrczeck, Wolf-Dietrich Sprenger und Sonja Stein NDR 2012 London am Vorabend des Weihnachtsfestes. Ein vorweihnachtlicher Zauber liegt in der Luft, der alle erfasst. Alle? Ebenezer Scrooge, einem miesepetrigen Widerling, ist Weihnachten ein Gräuel. Das Fest hält ihn vom Geldverdienen ab. Mürrisch legt er sich zu Bett. Doch in dieser Nacht wird Scrooge von Spukerscheinungen heimgesucht. Drei Geister halten ihm einen Spiegel vor und erschüttern seine Seele. Nutzt er die letzte Chance, freundlicher zu werden? Charles Dickens berühmte Geschichte eignet sich glänzend für ein aufregendes Radioerlebnis in der Vorweihnachtszeit. Das "Orchesterhörspiel" des Komponisten Henrik Albrecht ist eine Gemeinschaftsproduktion der NDR Mikado-Redaktion mit der NDR Radiophilharmonie: Das Hörspiel wurde 2013 mit dem Hörbuchpreis BEO ausgezeichnet. Nun liegt das Hörspiel einem neu erschienen, festlich gestalteten Buch als CD bei: "Eine Weihnachtsgeschichte" ist im Verlag Annette Betz erschienen. Mikado am Morgen


6 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Echo am Morgen


11 Wertungen:      Bewerten

09.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Macau - Barockes Zockerparadies am Perlfluss Von Jochen Faget Vor rund 500 Jahren, als Portugal eine Weltmacht war und seine Schiffe die Erde umrundeten, ließen sich seine Kaufleute auch an der Mündung des Perlflusses nieder und begannen, mit Chinesen Handel zu treiben. Den Ort, der sich von einem ärmlichen Fischerdorf zu einer reichen Kolonialstadt entwickelte, nannten sie Macau. Am 20. Dezember 1999, vor 20 Jahren also, gab Portugal die Stadt an China zurück. Noch ist Macau eine sogenannte Sonderwirtschaftszone der Volksrepublik, aber in weiteren 30 Jahren soll sie vollständig zu China gehören. Anders als im benachbarten Hongkong gibt es in Macau keine Proteste gegen die neuen Herren. Die Stadt ist reich. Ständig werden neue Casino-Resorts gebaut, eines prunkvoller als das andere, denn nur in Macau dürfen die spielbegeisterten Bürger der Volksrepublik im eigenen Land zocken. Doch die alteingesessenen Makanesen klagen über immer mehr Trubel, Stress und Hektik. Vom einst beschaulichen Flair der alten, portugiesischen Kolonie sei zwar immer weniger übrig, sagt unser Autor Jochen Faget, aber was noch da ist, lohnt allemal den Besuch. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


7 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Katholischer Gottesdienst

Aus der Kath. Kirchengemeinde Sankt Remigius in Leverkusen-Opladen Predigt: Stadtdechant Msgr. Heinz-Peter Teller Übernahme vom WDR


10 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Das Feature

Reset im Regenwald Zum Hype um Ayahuasca Von Lorenz Rollhäuser DLF/NDR 2019 / Ursendung Ausgiebiges Erbrechen, der Gesang des Heilers, die Grillen, Werbetexte für Retreats und das Stammeln beim Worte-finden. So klingt der Ayahuasca-Selbstversuch. In den vergangenen Jahren hat der Hype um die Droge zugenommen. Obwohl die "Urwaldmedizin" in Deutschland verboten ist, kann man mittlerweile in der Umgebung deutscher Großstädte an solchen Retreats teilnehmen, meist unter Aufsicht von - selbst ernannten - Schamanen. Gleichzeitig reisen mehr und mehr Europäer und Amerikaner ins Amazonas-Tiefland, um sich dort auf eine Reise in ihr Inneres zu begeben. Sie finden das Feature in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Erstsendung um 11:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Das Feature


22 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Das Forum

Streitkräfte und Strategien Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


12 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Übernahme vom WDR


7 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


7 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Mikado - Radio für Kinder

Meisterdetektiv Kalle Blomquist (2/2) Hörspiel von Rose Marie Schwerin nach dem gleichnamigen Buch von Astrid Lindgren Regie: Kurt Reiss Mit Andreas von der Meden, Cornelia Boje, Thomas Piper, Herbert A. E. Böhme, Franz Schafheitlein u.a. Kalle Blomquist kämpft gegen das Verbrechen. Immerhin ist er schon 12 Jahre alt und da kann er es mit Sherlock Holmes allemal aufnehmen. Sehr zu Kalles Verdruss nehmen ihn seine Freunde Eva-Lotta und Anders nicht so ganz ernst mit seinem "Krimi-Tick". Eines Tages taucht Eva-Lottas Onkel Einar unvermittelt in dem kleinen Städtchen auf. Oder taucht er unter? Das kombiniert jedenfalls Kalle sofort messerscharf. Mit waghalsigen Ermittlungen versucht Kalle - zunächst im Alleingang - Beweise gegen Onkel Einar zu sammeln. Dabei gerät er mächtig in Schwierigkeiten. Das Hörspiel des Meister-Regisseurs Kurt Reiss war bei seiner Erstausstrahlung im Jahre 1954 ein Straßenfeger. Es erreichte ein Millionenpublikum und verhalf auch Astrid Lindgrens Buchvorlage zu Rekordauflagen. Auch nach über 60 Jahren fragen Erwachsene und Kinder beim NDR immer wieder nach einer Wiederholung der zeitlos-gelungenen Produktion. Mikado - Radio für Kinder


5 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Das Feature

Reset im Regenwald Zum Hype um Ayahuasca Von Lorenz Rollhäuser DLF/NDR 2019 / Ursendung Ausgiebiges Erbrechen, der Gesang des Heilers, die Grillen, Werbetexte für Retreats und das Stammeln beim Worte-finden. So klingt der Ayahuasca-Selbstversuch. In den vergangenen Jahren hat der Hype um die Droge zugenommen. Obwohl die "Urwaldmedizin" in Deutschland verboten ist, kann man mittlerweile in der Umgebung deutscher Großstädte an solchen Retreats teilnehmen, meist unter Aufsicht von - selbst ernannten - Schamanen. Gleichzeitig reisen mehr und mehr Europäer und Amerikaner ins Amazonas-Tiefland, um sich dort auf eine Reise in ihr Inneres zu begeben. Sie finden das Feature in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Erstsendung um 11:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Das Feature


22 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Der Talk

Erstsendung Freitag, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


10 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Die Unsichtbaren des Ostens - Homosexualität in der DDR Von Jonas Kühlberg Es war ausgerechnet der Abend der Maueröffnung, am 9. November 1989, als in Ost-Berlin ein Spielfilm Premiere feierte, der für viele Menschen in der DDR ein großer Aufbruch bedeutete. Der DEFA-Film "Coming Out" zeichnete erstmals ein realistisches Bild vom schwulen Leben im "real existierenden Sozialismus" nach, das man so in der DDR-Öffentlichkeit noch nicht gesehen hatte. In der DDR war Homosexualität, anders als in der Bundesrepublik, seit 1968 unter Erwachsenen straffrei. Trotzdem blieb die Akzeptanz gegenüber Homosexuellen im Arbeiter- und Bauernstaat stets verhalten. Auch hier war Homophobie spürbar. "Schwul" und "lesbisch" zählten auch auf DDR-Schulhöfen zum üblichen Schimpfwort-Vokabular und Initiativen, die sich für die Rechte von Homosexuellen einsetzten, wurden von der DDR-Führung zurückgedrängt. Diese Unsichtbarkeit trieb viele Homosexuelle in Nischen und Einsamkeit. Das "Forum am Sonntag" stellt drei Menschen aus dem heutigen Mecklenburg-Vorpommern vor, die sich mit ihrer Homosexualität und ihrer Rolle im Sozialismus auf ganz unterschiedliche Weise auseinandersetzten. Wie erging es ihnen damals - und wie empfinden sie die Situation heute? Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


3 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Von schreienden Weckern und singenden Schlangen 40 Jahre "Drei Fragezeichen" Von Daniel Kaiser Die "Drei Fragezeichen" sind Kult. Seit jetzt 40 Jahren übernehmen die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews jeden Fall. Nicht nur Kinder sind Fans, auch viele Erwachsene bekennen freimütig, dass sie die Hörspiele vor dem Einschlafen laufen lassen. Es ist ein Stück heile Welt. Mit ihren Live-Hörspielen füllen die Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich ganze Arenen. Ständig werden sie an ihren markanten Stimmen erkannt. Die Geschichten entstehen in einem kleinen Studio unter dem Dach einer historischen Villa am Hamburger Rothenbaum. Hörspiel-Legende Heikedine Körting sitzt zwischen altmodischen, quietschenden Bandmaschinen an den Reglern und gibt Regieanweisungen. Die Reportage begleitet die drei Detektive bei einer Hörspielproduktion und berichtet von der Wirkung der Geschichten auf die Hörerinnen und Hörer. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


6 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Sportreport

Fußball: Bundesliga, 15. Spieltag Fußball: 2. Bundesliga, 17. Spieltag Biathlon: Weltcup in Hochfilzen / Österreich Skispringen: Weltcup in Klingenthal


6 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Übernahme vom WDR


11 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zeitzeichen

Im Dezember 1654 Der Beginn der Messung und Aufzeichnung der Lufttemperatur Von Anne Preger Aufnahme des WDR "Der heißeste August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen" - das bezieht sich in Deutschland auf die Zeit seit 1881. Doch auch schon deutlich früher wurde die Lufttemperatur systematisch gemessen. Die erste Messreihe geht auf das Medici-Netzwerk zurück. Die Messungen angestoßen hat Ferdinand II., der Großherzog der Toskana, aus dem Haus der Medici. Er ist geprägt durch die Lehren von Galileo Galilei. Der Großherzog lässt wohl das erste Thermometer bauen, das komplett geschlossen ist. So werden die Messungen nicht durch Luftdruckschwankungen verfälscht. Später bekommt das Modell den Namen "Kleines Florentiner Thermometer". Ferdinand II. lässt Dutzende davon durch seinen Glasbläser herstellen und verteilt sie auf 11 Standorte, sieben davon in Italien. Außerdem wird in Innsbruck, Warschau, Paris und sogar in Osnabrück gemessen - und zwar nach festgelegtem Protokoll: immer zu bestimmten Zeiten und sowohl in der Sonne als auch im Schatten. Die ersten Temperaturen werden im Dezember 1654 erfasst. Doch die katholische Kirche ist gegen Ferdinands Forschung und mit dem Tod des Großherzogs im Jahr 1670 endet auch die Messreihe. Die "Kleinen Florentiner Thermometer" und ein großer Teil der Daten sind bis heute erhalten. Sie lassen sich sogar in heutige °C umrechnen. Ein Ergebnis: In Florenz waren die Sommer damals im Schnitt ähnlich warm wie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die Winter kälter. Zeitzeichen


14 Wertungen:      Bewerten

19.20 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


7 Wertungen:      Bewerten

19.50 Uhr

 

 

Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Moritz und die freien Noten Wie fängt man Noten ein? Von Manfred Lafrentz Es liest Robert Missler Aufnahme des RBB Was für ein langweiliger Museumsbesuch! Nichts als alte Möbel. Lustlos läuft Moritz durch die Gänge. Bis er an einer Tür vorbeikommt, die einen Spalt breit offen steht. Und was steht auf der Tür? "Betreten verboten!" Moritz wird neugierig. Er tritt ein und sieht nichts weiter als ein altes Klavier. Doch auch darauf steht ein Hinweisschild: "Bitte nicht berühren!" Moritz kann nicht widerstehen. Und dann passiert etwas, dass ihm Sehen und vor allem Hören vergeht...


17 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen


7 Wertungen:      Bewerten

20.15 Uhr

 

 

Nachtclub Extra

Sunday Blues Mit Knut Benzner


8 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Das Hörspiel

Party Nach dem gleichnamigen Roman von Tom Leveen Übersetzung aus dem Amerikanischen: Anja Hansen-Schmidt Komposition: Sabine Worthmann Bearbeitung und Regie: Christiane Ohaus Mit Anne Müller, Eva Gosciejewicz, Sebastian Urzendowsky, Tom Weinrich, Lisa Hrdina, Peter Kaempfe, Astrid Meyerfeldt, Laura Maire, Jonas Minthe, Jonas Nay, Ole Lagerpusch, Steffen Siegmund, Tino Mewes, Janusz Kocaj, Henning Nöhren, Julian Greis, Lisa Hagmeister, Hannes Hellmann, Guido Gallmann NDR 2016 Samstagabend in Santa Barbara. Das Schuljahr ist zu Ende. Die coolste Party des Jahres soll steigen: jede Menge Leute, ohrenbetäubende Musik, Alkohol bis zum Abwinken. Fun Fun Fun. Das Spiel kann beginnen. 11 Leute erzählen aus ihrer Perspektive von der magischen Nacht, den Stunden davor und danach, ihren persönlichen Situationen und Befindlichkeiten. 11 Innensichten von jungen Menschen mit unterschiedlichsten Biografien, Hoffnungen, Erwartungen und ein Mega-Event, das mit einem dramatischen Knall endet. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Das Hörspiel


18 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Jazz NDR Bigband

NDR Bigband Pee Wee Ellis im Mojo-Club (1/2) Mit Henry Altmannn Jazz NDR Bigband


10 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Nachtclub ÜberPop

Wir sprechen über Pop - und darüber hinaus. Jeden Sonntag greift "Nachtclub ÜberPop" aktuelle Themen aus Musik, Politik und Gesellschaft auf und diskutiert sie mit interessanten Köpfen aus dem Kulturbetrieb. Ist die Gender-Debatte im Pop wirklich schon angekommen? Wie verändert das Streaming die Musik und unsere Hörgewohnheiten? Was macht guten Musikjournalismus aus, und wo scheitert der Algorithmus? Gehören menschenverachtende Lyrics auf den Müll oder vor Gericht? Sind sie überhaupt Kunst? Wie eng sind Popmusik und Migration schon seit jeher verbunden? Neben globalen Themen und Trends schaut "Nachtclub ÜberPop" speziell auch auf die Musikszenen Norddeutschlands: Wo passiert etwas Neues, wächst etwas Spannendes? Wo begeistern sich Menschen besonders für Kultur und packen dafür an? Vor allem nimmt sich "Nachtclub ÜberPop" Zeit. In einer immer stärker vernetzten und damit immer schwerer lesbaren Welt müssen die Antworten auf drängende Fragen etwas komplexer ausfallen. Und genau das dürfen sie bei uns. Auch die Musik darf sich etwas trauen und alle ausgetretenen Pfade verlassen. Und wenn sich doch mal ein Pop-Hit in die Sendung verirrt, dann wird er mit neuen Ohren gehört. Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue


1 Wertung:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachtclub Domingo

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Rainer Skibb Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Montag, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


0 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter


10 Wertungen:      Bewerten