Jetzt läuft auf NDR Info:

Das Hörspiel

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Gesundheit per Mausklick? Über Chancen und Risiken der Telemedizin Von Birgit Augustin In ländlichen Regionen, etwa in Mecklenburg-Vorpommern, liegen große Hoffnungen auf der Telemedizin. Dort herrscht Ärztemangel, die Betreuung von chronisch Kranken ist oft kaum zu bewältigen. Blutzucker, Blutdruck, Gewicht und Herzfrequenz lassen sich aber auch aus der Ferne kontrollieren - so der Grundgedanke von "HerzEffekt", einem Projekt, das am Universitätsklinikum in Rostock angesiedelt ist. Die Daten der Herzkranken werden automatisch übermittelt und dann ausgewertet - bei bedenklichen Werten meldet sich das "CareCenter". Eines von vielen Projekten in ganz Deutschland, um die medizinische Versorgung angesichts voller Wartezimmer und oft langer Wege zu verbessern. Mal geht es um die Begutachtung von verdächtigen Hautstellen, die - vom Hausarzt um die Ecke erfasst - von Dermatologen in der entfernten Großstadt überprüft werden können. Mal um den Versuch, Arzt und Patient direkt per Videoanruf zueinander zu bringen - auch, wenn die sich noch gar nicht kennen. Das hat Chancen - weil recht schnell Symptome abgeklärt und das weitere Vorgehen besprochen werden kann. Aber auch Probleme, die noch nicht gelöst sind: Der Arzt kann auf diese Weise keine Rezepte ausstellen, keine Überweisungen und auch keine Krankschreibungen. Kann und soll Telemedizin den persönlichen Kontakt zwischen Arzt und Patient ersetzen? Eher nicht. Aber Entlastung schaffen - für Ärzte wie Patienten, wie das Forum am Sonntag zeigt. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Wie viel Mecklenburg steckt in Mecklenburg County? Eine Spurensuche im Süden der USA Von Louisa Maria Giersberg 7.000 Kilometer von Deutschland entfernt liegt Mecklenburg County, ein Landkreis in den Südstaaten der USA, in North Carolina. Mittendrin die Millionenstadt Charlotte, benannt nach Prinzessin Sophie-Charlotte zu Mecklenburg-Strelitz, die später englische Königin wurde. Wie viel Mecklenburg steckt in Mecklenburg County? Menschen, die dort leben, erzählen, was sie bewegt. Manche Probleme ähneln sich auf beiden Seiten des Atlantiks: Langzeitarbeitslosigkeit, fehlende Infrastruktur oder die Frage, wie man ein leckeres und bekömmliches Bier braut. Im größten Community College von North Carolina, dem Central Piedmont Community College, lernen 75.000 Studenten oder vielmehr Azubis. Große deutsche Konzerne wie Siemens oder Bosch übernehmen nicht nur die Studiengebühren - sie zahlen sogar eine Ausbildungsvergütung. Das College hat die deutsche duale Ausbildung eingeführt und sich voll auf die mehr als 200 deutschen Firmen in der Nachbarschaft eingestellt. Den perfekten Spagat zwischen beiden Mecklenburgs schafft Reinhard von Hennigs. Als Anwalt arbeitet und lebt er in Charlotte, als Waldbesitzer bewirtschaftet er das Landgut seiner Vorfahren in der Nähe von Rostock. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


6 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

07.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Medellín - Vom Drogensumpf zur kolumbianischen Musterstadt Von Tom Noga Medellín war einmal die Hölle auf Erden. Mit Armensiedlungen, die explosionsartig anwuchsen, beherrscht von einer skrupellosen Drogenmafia um den Kokainbaron Pablo Escobar. Und mit der höchsten Mordrate, die je eine Stadt auf der Welt erreicht hat. Das ist Vergangenheit. Heute ist Medellín die sicherste und lebenswerteste Großstadt Lateinamerikas. Und die innovativste: Die hier entwickelten Konzepte zur Armutsbekämpfung werden überall auf dem Subkontinent kopiert, ebenso das Nahverkehrssystem, das auf einen Verbund von Bussen sowie Schnell- und Seilbahnen setzt. "La transformación" nennen die Kolumbianer diesen Prozess. Tom Noga hat sich auf die Spuren dieses Wandels geheftet. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


7 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Mikado am Morgen

Ein Jahr Fridays for Future Moderation: Tim Berendonk Ihr alle habt bestimmt schon mal vom Klimawandel gehört. Ganz viele Schüler und Schülerinnen aus Deutschland, aber auch aus anderen Ländern, gehen deswegen auf die Straße. Immer freitags schwänzen sie die Schule und protestieren gemeinsam dafür, dass die Erwachsenen endlich etwas gegen den Klimawandel tun: Fridays for Future nennt sich diese Bewegung. Wir haben heute Familie Steingässer im Studio, die ganz genau wissen wollte, wie und wo der Klimawandel eigentlich schon zu bemerken ist. Deshalb haben die Eltern mit ihren vier Kindern eine große Weltreise gemacht - auf den Spuren des Klimawandels! Mikado am Morgen


6 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Echo am Morgen


11 Wertungen:      Bewerten

09.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Medellín - Vom Drogensumpf zur kolumbianischen Musterstadt Von Tom Noga Medellín war einmal die Hölle auf Erden. Mit Armensiedlungen, die explosionsartig anwuchsen, beherrscht von einer skrupellosen Drogenmafia um den Kokainbaron Pablo Escobar. Und mit der höchsten Mordrate, die je eine Stadt auf der Welt erreicht hat. Das ist Vergangenheit. Heute ist Medellín die sicherste und lebenswerteste Großstadt Lateinamerikas. Und die innovativste: Die hier entwickelten Konzepte zur Armutsbekämpfung werden überall auf dem Subkontinent kopiert, ebenso das Nahverkehrssystem, das auf einen Verbund von Bussen sowie Schnell- und Seilbahnen setzt. "La transformación" nennen die Kolumbianer diesen Prozess. Tom Noga hat sich auf die Spuren dieses Wandels geheftet. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


7 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Evangelischer Gottesdienst

Aus dem Konzerthaus in Bad Pyrmont Predigt: Diakon Manfred Büsing Angeschlossen WDR/RBB


8 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Das Feature

Schatten-Wirtschaft Wie sich der Terror in Westafrika finanziert Von Bettina Rühl SWR/BR/WDR 2018 In Westafrika sind Touristen zu einer begehrten "Handelsware" geworden. Mit Lösegeldern und Drogenschmuggel finanzieren die Terrorgruppen ihren Krieg gegen die Regierungen der Region. Früher war der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle für die Bevölkerung. Jetzt sind Terrorgruppen und Drogenkartelle in manchen Regionen zu den einzigen Arbeitgebern geworden. Denn die Terroristen brauchen nicht nur Waffen, sondern auch Tausende von Helfern, die sie in der Wüste mit Nahrung und Benzin versorgen. Download unter ndr.de/radiokunst und als Podcast in der ARD Audiothek Erstsendung um 11:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Das Feature


22 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


5 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Das Forum

Thema: Zeitgeschichte Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


12 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Angeschlossen WDR


7 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


7 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Mikado - Radio für Kinder

Ferien vorbei? Macht nichts! Geschichten, Comedy und Musik Mikado - Radio für Kinder


5 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Das Feature

Schatten-Wirtschaft Wie sich der Terror in Westafrika finanziert Von Bettina Rühl SWR/BR/WDR 2018 In Westafrika sind Touristen zu einer begehrten "Handelsware" geworden. Mit Lösegeldern und Drogenschmuggel finanzieren die Terrorgruppen ihren Krieg gegen die Regierungen der Region. Früher war der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle für die Bevölkerung. Jetzt sind Terrorgruppen und Drogenkartelle in manchen Regionen zu den einzigen Arbeitgebern geworden. Denn die Terroristen brauchen nicht nur Waffen, sondern auch Tausende von Helfern, die sie in der Wüste mit Nahrung und Benzin versorgen. Download unter ndr.de/radiokunst und als Podcast in der ARD Audiothek Erstsendung um 11:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Das Feature


22 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Der Talk

Dagmar Hirche will "das Netz versilbern" Erstsendung Freitag, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial Der Talk


10 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Gesundheit per Mausklick? Über Chancen und Risiken der Telemedizin Von Birgit Augustin In ländlichen Regionen, etwa in Mecklenburg-Vorpommern, liegen große Hoffnungen auf der Telemedizin. Dort herrscht Ärztemangel, die Betreuung von chronisch Kranken ist oft kaum zu bewältigen. Blutzucker, Blutdruck, Gewicht und Herzfrequenz lassen sich aber auch aus der Ferne kontrollieren - so der Grundgedanke von "HerzEffekt", einem Projekt, das am Universitätsklinikum in Rostock angesiedelt ist. Die Daten der Herzkranken werden automatisch übermittelt und dann ausgewertet - bei bedenklichen Werten meldet sich das "CareCenter". Eines von vielen Projekten in ganz Deutschland, um die medizinische Versorgung angesichts voller Wartezimmer und oft langer Wege zu verbessern. Mal geht es um die Begutachtung von verdächtigen Hautstellen, die - vom Hausarzt um die Ecke erfasst - von Dermatologen in der entfernten Großstadt überprüft werden können. Mal um den Versuch, Arzt und Patient direkt per Videoanruf zueinander zu bringen - auch, wenn die sich noch gar nicht kennen. Das hat Chancen - weil recht schnell Symptome abgeklärt und das weitere Vorgehen besprochen werden kann. Aber auch Probleme, die noch nicht gelöst sind: Der Arzt kann auf diese Weise keine Rezepte ausstellen, keine Überweisungen und auch keine Krankschreibungen. Kann und soll Telemedizin den persönlichen Kontakt zwischen Arzt und Patient ersetzen? Eher nicht. Aber Entlastung schaffen - für Ärzte wie Patienten, wie das Forum am Sonntag zeigt. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


3 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Wie viel Mecklenburg steckt in Mecklenburg County? Eine Spurensuche im Süden der USA Von Louisa Maria Giersberg 7.000 Kilometer von Deutschland entfernt liegt Mecklenburg County, ein Landkreis in den Südstaaten der USA, in North Carolina. Mittendrin die Millionenstadt Charlotte, benannt nach Prinzessin Sophie-Charlotte zu Mecklenburg-Strelitz, die später englische Königin wurde. Wie viel Mecklenburg steckt in Mecklenburg County? Menschen, die dort leben, erzählen, was sie bewegt. Manche Probleme ähneln sich auf beiden Seiten des Atlantiks: Langzeitarbeitslosigkeit, fehlende Infrastruktur oder die Frage, wie man ein leckeres und bekömmliches Bier braut. Im größten Community College von North Carolina, dem Central Piedmont Community College, lernen 75.000 Studenten oder vielmehr Azubis. Große deutsche Konzerne wie Siemens oder Bosch übernehmen nicht nur die Studiengebühren - sie zahlen sogar eine Ausbildungsvergütung. Das College hat die deutsche duale Ausbildung eingeführt und sich voll auf die mehr als 200 deutschen Firmen in der Nachbarschaft eingestellt. Den perfekten Spagat zwischen beiden Mecklenburgs schafft Reinhard von Hennigs. Als Anwalt arbeitet und lebt er in Charlotte, als Waldbesitzer bewirtschaftet er das Landgut seiner Vorfahren in der Nähe von Rostock. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


6 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Sportreport

Fußball: Bundesliga, 1. Spieltag Fußball: 2. Bundesliga, 3. Spieltag Hockey: EM in Antwerpen / Belgien Basketball: Supercup in Hamburg


6 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Angeschlossen WDR


11 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zeitzeichen

18. August 1944 Der Todestag des Politikers Ernst Thälmann Von Martina Meißner Aufnahme des WDR Anfang der 1990er-Jahre wurden in Josef Stalins persönlichem Archiv 24 Briefe von Ernst Thälmann gefunden. Auf einem steht in Stalins Handschrift: "Ablage!". Dabei hätte es den Sowjetdiktator vermutlich nur einen kurzen Wink an den Deutschen Botschafter in Moskau gekostet, und die Nazis hätten Thälmann aus der Haft entlassen. Doch Stalin hatte offensichtlich kein Interesse mehr an diesem einst in Deutschland populären KPD-Führer. Obwohl Thälmann Zeit seines Lebens ein glühender Verehrer Stalins gewesen war und jeden Wink oder Befehl von ihm sklavisch befolgt hatte. Nach über 11 Jahren in Einzelhaft wurde Ernst Thälmann - der Arbeiterführer, Revolutionär, Kommunist und Vorsitzende der Kommunistischen Partei Deutschlands - am 18. August 1944 auf persönlichen Befehl des Reichskanzlers Adolf Hitler im Konzentrationslager Buchenwald ermordet. Zeitzeichen


14 Wertungen:      Bewerten

19.20 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


7 Wertungen:      Bewerten

19.50 Uhr

 

 

Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Elefanten bitte klingeln! Das Glück dahinter Von Jana Scheerer Es liest Tilla Kratochwil Aufnahme des RBB Der kleine Elefant traut sich nicht zu den anderen Tieren auf den Spielplatz. Einsam macht er sich auf den Weg nach Hause. Da entdeckt er ein grünes Tor. Neben dem Tor ist ein ziemlich schmutziges Schild, auf dem steht: f anten bitte klingeln! Das kann doch nur Elefanten bitte klingeln! heißen, oder? Um an den goldenen Klingelknopf zu kommen, braucht der Elefant die Hilfe der anderen Tiere. Und auch wenn sich hinter dem Tor etwas ganz anderes verbirgt als erhofft, bringt es dem kleinen Elefanten das große Glück.


17 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen


7 Wertungen:      Bewerten

20.15 Uhr

 

 

Nachtclub Extra

Sunday Blues Mit Knut Benzner


8 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Das Hörspiel

Remainder Nach dem Roman von Tom McCarthy Deutscher Titel: 8 ½ Millionen Übersetzung aus dem Englischen: Astrid Sommer Bearbeitung und Regie: Hannah Georgi Mit Jan Krauter, Matthias Bundschuh, Peter Kurth, Cristin König, Lou Strenger, Stefan Konarske u.v.m. NDR 2019 / Ursendung Ein Mann steht zur falschen Zeit am falschen Ort und hat auf einmal zwei Probleme: Was macht man mit einer Abfindung von 8 ½ Millionen und vor allem: Wie lässt sich sein Leben wieder ins Lot bringen? Beim Anblick eines Risses in einer fremden Badezimmerwand überkommt ihn plötzlich ein immenses Glücksgefühl: Da war einmal ein identischer Riss und um ihn herum hatte es einen Alltag gegeben, eine Wohnung, einen Ausblick, Gerüche, Klänge. Vor allem aber das Gefühl, lebendig zu sein. Wie kriegt man das zurück? Sie finden das Hörspiel für 12 Monate in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Das Hörspiel


18 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Jazz NDR Bigband

Jazz und Europa: Palle Mikkelborg und die NDR Bigband Mit Henry Altmann Der Sound seiner Trompete und seine Art zu spielen, hat ganze Generationen geprägt: Palle Mikkelborg. Der Däne war mehrfach zu Gast bei der NDR Bigband. So wird er im August auch gemeinsam mit Lars Møller dessen neuen Projekt Gandhi Revisited live präsentieren. Jazz NDR Bigband


10 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Nachtclub ÜberPop

Wir sprechen über Pop - und darüber hinaus. Jeden Sonntag greift "Nachtclub ÜberPop" aktuelle Themen aus Musik, Politik und Gesellschaft auf und diskutiert sie mit interessanten Köpfen aus dem Kulturbetrieb. Ist die Gender-Debatte im Pop wirklich schon angekommen? Wie verändert das Streaming die Musik und unsere Hörgewohnheiten? Was macht guten Musikjournalismus aus, und wo scheitert der Algorithmus? Gehören menschenverachtende Lyrics auf den Müll oder vor Gericht? Sind sie überhaupt Kunst? Wie eng sind Popmusik und Migration schon seit jeher verbunden? Neben globalen Themen und Trends schaut "Nachtclub ÜberPop" speziell auch auf die Musikszenen Norddeutschlands: Wo passiert etwas Neues, wächst etwas Spannendes? Wo begeistern sich Menschen besonders für Kultur und packen dafür an? Vor allem nimmt sich "Nachtclub ÜberPop" Zeit. In einer immer stärker vernetzten und damit immer schwerer lesbaren Welt müssen die Antworten auf drängende Fragen etwas komplexer ausfallen. Und genau das dürfen sie bei uns. Auch die Musik darf sich etwas trauen und alle ausgetretenen Pfade verlassen. Und wenn sich doch mal ein Pop-Hit in die Sendung verirrt, dann wird er mit neuen Ohren gehört. Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue


1 Wertung:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachtclub Domingo

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Christoph Twickel Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Montag, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


0 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter


10 Wertungen:      Bewerten