Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Das ARD-Nachtkonzert (I)

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Georges Bizet: Symphonie C-Dur, Finale (Bamberger Symphoniker: Georges Prêtre); Joan Ambrosio Dalza: Saltarello und Piva (Rolf Lislevand, Laute, Vihuela de Mano; Thor-Harald Johnsen, Chitarra battente, Vihuela de Mano, Laute; Giovanna Pessi, Tripelharfe; Marco Ambrosini, Nyckelharpa; Michael Behringer, Truhenorgel; Bjørn Kjellemyr, Colascione; David Mayoral, Perkussion); William Herschel: Symphonie Nr. 13 D-Dur (London Mozart Players: Matthias Bamert); Frédéric Chopin: Barcarolle Fis-Dur, op. 60 (Daniil Trifonov, Klavier); Franz Schubert: Symphonie Nr. 4 c-Moll, Allegro (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Lorin Maazel); Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenkonzert G-Dur, Allegro maestoso, KV 313 (Emmanuel Pahud, Flöte; Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Antonia Goldhammer 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 24.3.1916: Der Komponist Enrique Granados wird torpediert Wiederholung um 16.40 Uhr *

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Erich Wolfgang Korngold: "The Prince and the Pauper", Suite (London Symphony Orchestra: André Previn); Felix Mendelssohn Bartholdy: Lied ohne Worte D-Dur, op. 109 (Johannes Moser, Violoncello; Alasdair Beatson, Klavier); Earl Wild: Aus "Seven Virtuoso Etudes on Gershwin Songs" (Benjamin Moser, Klavier); Franz Waxman: "Carmen-Fantasie" (Arabella Steinbacher, Violine; Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo: Lawrence Foster); Sergej Rachmaninow: Vocalise, op. 34, Nr. 14 (Brian Asawa, Countertenor; Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner) 10.00 Nachrichten, Wetter Julius Röntgen: Trio, op. 86 (Linos Ensemble); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 504 - "Prager" (Danish National Chamber Orchestra: Adam Fischer); Ludwig van Beethoven: Sonate f-Moll, op. 2, Nr. 1 (Fazil Say, Klavier); Joachim Raff: Symphonie Nr. 5 E-Dur (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Xaver Frühbeis Auguste-Joseph Franchomme ist Frédéric Chopin behilflich - Bernd Lhotzky und Chris Hopkins sind Brüder im Geiste - Suzanne und Toby streiten sich im Kochtopf - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Wolfgang Amadeus Mozart: "Idomeneo", Ballettmusik (Colin Davis); Claude Debussy: Fantasie (Carmen Piazzini, Klavier; Hans Richter); Peter Tschaikowsky: Streicherserenade C-Dur, op. 48 (Emil Tchakarov); Carl Maria von Weber: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur (Gerhard Oppitz, Klavier; Colin Davis) Max Reger: Ballettsuite D-Dur, op. 130 (David Shallon)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Falk Häfner 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 24.3.1916: Der Komponist Enrique Granados wird torpediert 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Klassik-Stars

Tatiana Troyanos, Mezzosopran Wolfgang Amadeus Mozart: "Le nozze di Figaro", Canzone des Cherubino aus dem 2. Akt (Münchner Rundfunkorchester: Kurt Eichhorn); Jules Massenet: "Werther", Szene Charlotte - Werther aus dem 1. Akt (Alfredo Kraus, Tenor; Jules Bastin, Bass; London Philharmonic Orchestra: Michel Plasson); Christoph Willibald Gluck: "Iphigenie in Aulis", Arie der Klytemnästra (Münchner Philharmoniker: Joseph Strobl); Henry Purcell: "Dido and Aeneas", Didos Lament aus dem 3. Akt (English Chamber Orchestra: Raymond Leppard); Richard Strauss: "Ariadne auf Naxos", Schluss des Vorspiels (Reri Grist, Hildegard Hillebrecht, Sopran; Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Karl Böhm); Jules Massenet: "Don César de Bazan", Berceuse der Lazarille aus dem 2. Akt (Münchner Philharmoniker: Joseph Strobl); Georges Bizet: "Carmen", Duett Carmen - Don José aus dem 4. Akt (Plácido Domingo, Tenor; John Alldis Choir; London Philharmonic Orchestra: Georg Solti)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
32 x Beethoven - Ein Klavierpodcast mit Igor Levit

Beethoven bewegt BR-KLASSIK Folge 12: Klaviersonate As-Dur, op. 26 (Igor Levit, Klavier) Igor Levit im Gespräch mit Anselm Cybinski

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Interpretationen im Vergleich

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur Aufnahmen mit den Pianisten Glenn Gould, Jan Lisiecki, Dejan Lazic, Arthur Rubinstein, Maria João Pires, Hannes Minnaar und anderen Von Uta Sailer Walter Gieseking; RIAS Sinfonieorchester Berlin: Antal Doráti Music & Arts, Deutschlandradio (1950) Glenn Gould; New York Philharmonic Orchestra: Leonard Bernstein Sony Classical (1961) Arthur Rubinstein; Boston Symphony Orchestra: Erich Leinsdorf BMG (1964) Murray Perahia; Concertgebouw Orchestra: Bernard Haitink CBS Records (1985) Robert Levin; Orchestre révolutionnaire et romantique: John Eliot Gardiner Archiv Produktion (1997) Robert Levin; Peter Hanson, Lucy Howard, Violine; Alan George, Annette Isserlis, Viola; David Watkin, Violoncello Archiv Produktion (1997) Pierre-Laurent Aimard; Chamber Orchestra of Europe: Nikolaus Harnoncourt Teldec Classics (2002) Arthur Schoonderwoerd; Ensemble Cristofori Alpha (2004) Artur Pizarro; Scottish Chamber Orchestra: Charles Mackerras Linn Records (2008) Dejan Lazic; Australian Chamber Orchestra: Richard Tognetti Channel Classics (2009) Olli Mustonen; Tapiola Sinfonietta Ondine (2009) Rudolf Buchbinder; Wiener Philharmoniker Sony Classical (2011) Maria-João Pires; Schwedisches Radio Sinfonieorchester: Daniel Harding Onyx Classics (2013) Hannes Minnaar; The Netherlands Symphony Orchestra: Jan Willem de Vriend Challenge Classics (2014) Ragna Schirmer; Staatskapelle Halle: Ariane Matiakh Berlin Classic (2017) Jan Lisiecki; Academy of St. Martin in the Fields Deutsche Grammophon (2018) Die stille Revolution. So könnte man Beethovens viertes Klavierkonzert überschreiben, in dem er bereits mit dem ersten Ton Konventionen bricht. Denn anders als es die Tradition vorgibt, lässt Beethoven den Solisten das Konzert eröffnen und setzt damit ein Statement: Hier spricht der freie Künstler und mündige Bürger. Laut und polternd, wie Beethoven im Leben oft gewesen sein soll, ist er in diesem Konzert aber keineswegs. Beethoven feiert hier die Kraft des Sanften und Leisen, das am Ende siegen wird. Besonders schön zu hören im berühmt gewordenen zweiten Satz, der in der Rezeptionsgeschichte immer wieder mit dem Mythos von Orpheus in der Unterwelt assoziiert wurde. Die Uraufführung des Konzertes spielte Beethoven höchstpersönlich, schließlich hatte er alle seine Klavierkonzerte primär für sich selbst geschrieben. Insofern sagen sie besonders viel aus: über seine Persönlichkeit und darüber, wie er sich selbst sah und gesehen werden wollte. Uta Sailer hat sich durch rund 70 Jahre Interpretationsgeschichte gehört und die erstaunlichsten, überzeugendsten, berührendsten Aufnahmen ausgewählt: Sie bilden ein buntes Mosaikbild Beethovens in seinem Jubiläumsjahr.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Horizonte

Musik fühlen John Adams und seine Klangwelt Von Johann Jahn Gegen das klassische Schubladendenken hat er sich immer gewehrt - und dennoch wird John Adams längst als einer der zentralen Komponisten der Minimal-Music gesehen, jenes Stils, der auf sich stets wiederholenden und leicht verändernden Motivschnipseln basiert. Ausgehend von der Bewegung würzt Adams seine Werke immer auch mit einem ganz eigenen Ton, mit teils schwelgerischer, melancholischer, zutiefst lyrischer Verbeugung vor dem romantischen Erbe. Und vor allem immer mit einer klaren Botschaft: L'art pour l'art gibt es für Adams nicht, ihn treiben die großen politischen, gesellschaftlichen und sozialen Themen an: Präsident Nixon, der israelisch-palästinensische Konflikt, die Atombombe, der Klimawandel.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

News & Roots Neues von deutschen Gitarristen: mit Andreas Dombert, Ronny Graupe und Claus Boesser-Ferrari Moderation und Auswahl: Henning Sieverts

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Franz Schreker: "Ein Tanzspiel" (WDR Rundfunkorchester Köln: Peter Gülke); Franz Schubert: Sonate Es-Dur, D 568 (Michael Endres, Klavier); Johann Nepomuk Hummel: Fagottkonzert F-Dur (Dag Jensen, Fagott; Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester: Werner Andreas Albert); Gaëtano Brunetti: Streichquartett Es-Dur, op. 2, Nr. 3 (Schuppanzigh-Quartett); Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 6 h-Moll (WDR Sinfonieorchester Köln: Rudolf Barschai)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Georg Philipp Telemann: Suite D-Dur (Zefiro: Alfredo Bernardini); Johann Sebastian Bach: Suite C-Dur, BWV 1009 (David Watkin, Violoncello); Robert White: "Lamentation of Jeremiah II." (The Tallis Scholars: Peter Philips); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 45 fis-Moll - "Abschiedssymphonie" (Royal Philharmonic Orchestra London: Stefan Sanderling); Jean Sibelius: "König Christian II.", Suite (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Neeme Järvi)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Karol Szymanowski: Violinkonzert Nr. 1, op. 35 (Rosanne Philippens, Violine; Nationaal Jeugd Orkest: Xian Zhang); Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", Suite Nr. 1 F-Dur (Zefiro Baroque Orchestra: Alfredo Bernardini)