Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Echtzeit

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Aus den Archiven

"Ich bereue keinen Tag" - Irrwege in der DDR Eine deutsche Biografie Von Beate Schönfeldt Deutschlandfunk 1992 Vorgestellt von Michael Groth

06.00 Uhr
Nachrichten

06.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Johannes Rogge, Berlin Katholische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

06.40 Uhr
Aus den Feuilletons

07.00 Uhr
Nachrichten

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Live mit Hörern 0 08 00 22 54 22 54 gespraech@deutschlandfunkkultur.de

10.00 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Lesart

Das politische Buch

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Breitband

Medien und digitale Kultur

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Rang 1

Das Theatermagazin

14.30 Uhr
Vollbild

Das Filmmagazin Live vom 41. Filmfestival Max Ophüls Preis 2020 in Saarbrücken Moderation: Susanne Burg und Patrick Wellinski

15.00 Uhr
Nachrichten

16.00 Uhr
Nachrichten

16.05 Uhr
Echtzeit

Das Magazin für Lebensart

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9 kompakt

Themen des Tages

17.30 Uhr
Tacheles

18.00 Uhr
Nachrichten

18.05 Uhr
Feature

Wirklichkeit im Radio Gar nicht so einfach, sich am Leben vorbeizuschleifen Von Andreas Schroth und Gabriele Thaler Regie: Götz Naleppa Ton: Gerhard Dönitz und Manfred Pickert Produktion: RIAS Berlin 1981 Länge: 54'13 Erich Graf, 85 Jahre alt, ist der letzte Scherenschleifer Berlins. Pfeifend zieht er durch die Hinterhöfe und bietet seine Dienste an. Seine Erinnerungen reichen bis in die Kaiserzeit. "Ich glaube, dass ich tatsächlich jetzt der letzte Scherenschleifer bin. Denn ich habe die letzten zwei Jahre so gut wie gar keinen mehr gesehen." Erich Graf, zum Zeitpunkt der Aufnahmen 85 Jahre alt, ist ein Relikt. Sein Beruf stirbt aus. Seine Erinnerungen reichen bis in die Kaiserzeit. Doch immer noch zieht er peifend durch Berliner Hinterhöfe und preist seine Dienste an. Das Stück über Erich Graf steht nicht nur für ein bewegtes Leben in vier deutschen Systemen, sondern auch für eine dokumentarische Tradition, die Unbekannten eine Stimme geben wollte. Gar nicht so einfach, sich am Leben vorbeizuschleifen

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Oper

Großer Saal, Gewandhaus Leipzig Aufzeichnung vom 09.11.2019 Adolph Bernhard Marx "Mose", Oratorium aus der Heiligen Schrift für Soli, Chor und Orchester Königin - Johanna Knauth, Sopran Mirjam - Julia Sophie Wagner, Sopran Mutter des Pharao - Henriette Gödde, Alt Mose - Daniel Ochoa, Bariton Aaron - Felix Schwandtke, Bass Pharao - Tobias Hunger, Tenor weitere männliche Rollen - Florian Sievers, Tenor, und Tobias Ay, Bariton GewandhausChor camerata lipsiensis Leitung: Gregor Meyer

21.30 Uhr
Die besondere Aufnahme

Nikolai Kapustin Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 op. 85 Alfred Schnittke Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Eckart Runge, Violoncello Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Frank Strobel Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Studio LCB

Aus dem Literarischen Colloquium Berlin Lesung: Andreas Maier Gesprächspartner: Jörg Magenau, Frank Witzel Moderation: Tobias Lehmkuhl Produktion: Deutschlandfunk 2019 Als müsste man das Zimmer verlassen, das Haus, die Straße und den Ort, um am Ende, ob man es will oder nicht, genau dort wieder zu landen: in Friedberg in der Wetterau, im Mühlweg, im Schoß der Familie. Wer die ersten sechs Bände von Andreas Maiers Zyklus ,Ortsumgehung' gelesen hat, hätte nicht unbedingt erwartet, dass im siebenten Band noch einmal alles von unten nach oben gekehrt wird. Doch sechs Bände lang lagen, wie sich nun herausstellt, die berühmten Leichen im Keller - in ,Die Familie' kommen sie zum Vorschein. Familiengeschichte und Heimatgeschichte - entspringt am Ende doch alles einzig und allein dem Geist der Lüge?

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Tonart

Chansons und Balladen Moderation: Jörg Adamczak

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Tonart

Clublounge Moderation: Carsten Rochow