Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Forum

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georges Bizet: Allegro vivace aus der Sinfonie C-Dur New Yorker Philharmoniker Leitung: Leonard Bernstein Wolfgang Amadeus Mozart / Franz Xaver Süßmayr: Hornkonzert D-Dur KV 412 David Jolley (Horn) Orpheus Chamber Orchestra Antonio Vivaldi: Fagottkonzert F-Dur RV 502 Miho Fukui (Fagott) Ensemble F Franz Schubert: Allegro aus dem Streichquartett Es-Dur D 87 Mandelring Quartett Frédéric Chopin: Rondo aus dem Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 Krystian Zimerman (Klavier) Los Angeles Philharmonic Orchestra Leitung: Carlo Maria Giulini Joseph Umstatt: Violinkonzert Nr. 5 C-Dur Andrés Gabetta (Violine) Cappella Gabetta

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 23.01.1987: Bayern verkauft Tschernobyl-verstrahltes Molkepulver Von Werner Eckert 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Batman - Ein moderner Heldenmythos Von Max Bauer Batman, der Superheld mit der Fledermausmaske, gleitet seit über 80 Jahren durch die Hochhausschluchten von Gotham City. Und seit über 80 Jahren ist Batman die beliebteste und erfolgreichste Heldenfigur im Superhelden-Universum. Bis heute erscheinen ständig neue Batman-Comics, Batman-Games und Batman-Kinofilme. Wer steckt hinter der Maske: der edle Ritter, der dort Rache übt, wo das Recht versagt - oder ein gewaltgeiler Freak in schwarzer Latexkluft? Und was verrät uns Batman über uns selbst? Führt er uns auf die dunkle Seite der Moderne?

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

"Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen" - die Geschichte des Musikjournalismus (4) Mit Nele Freudenberger

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Beethoven-Experiment: ARD-Woche der Musik Mit Ulla Zierau und Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Trossingen

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Streichquartettfest beim Festival Heidelberger Frühling Joseph Haydn: Streichquartett Nr. 40 B-Dur op. 33,4 Cosmos Quartet: Helena Satué, Bernat Prat (Violine) Lara Fernandez (Viola) Oriol Prat (Violoncello) Eduard Toldra: Streichquartett "Vistas al mar" Dalia Quartet: Elena Rey, Oleguer Beltran (Violine) Wenting Kang (Viola) Erica Wise (Violoncello) Johannes Brahms: Streichquartett Nr. 3 B-Dur op. 67 Dudok Quartet: Judith van Driel, Marleen Wester (Violine) Marie-Louise de Jong (Viola) David Faber (Violoncello) (Konzert vom 24. Januar 2019 in der Alten Pädagogischen Hochschule Heidelberg) Alljährlich ist es ein Ereignis der besonderen Art: das Streichquartettfest in Heidelberg, das heute Abend zum 16. Mal beginnt. Wir senden aus diesem Anlass das Eröffnungskonzert des Festivals 2019, die bislang erfolgreichste Saison seiner Geschichte in der Alten Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Über 6000 Gäste aus sechs Ländern besuchten insgesamt 16 Konzerte, Künstlergespräche und Workshops. Während 2020 natürlich Beethoven im Zentrum stehen wird, waren es 2019 zwei Komponisten, die das Streichquartett maßgeblich geprägt haben: Joseph Haydn, der "Vater des Streichquartetts" und Johannes Brahms.

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Integriert dank Kind Erlebnisse einer Mutter aus Belarus Von Olga Kapustina Meine Kinder sind im Rheinland geboren. Sie sprechen am liebsten Deutsch und haben einen dunkelroten Pass. Mein Mann und ich haben einen blauen Pass, kommen aus Belarus und sprechen Russisch. Die Kinder sind noch klein, aber meinen Beruf will ich nicht vernachlässigen. Schließlich bin ich vor 13 Jahren wegen des Studiums nach Deutschland gekommen und fing danach an, als Journalistin zu arbeiten. Doch wer Sankt Martin ist und was an Weihnachten passiert, habe ich weder im Studium noch bei der Arbeit gelernt. Das habe ich dank meiner Kinder erfahren. Ich bin eine deutsche Mutter geworden - fast.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Menschenflug(16/16) Von Hans-Ulrich Treichel Gelesen von Leonard Lansink

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Scholem J. Abramowitsch: Die Reisen Benjamins des Dritten Zwei osteuropäische Juden verlassen ihr Dorf, um auf den Spuren Alexanders des Großen Erlösung für ihr Volk zu suchen. Doch kann dieser wagemutige Plan gelingen? Eine fiktive Reisebeschreibung voller Ironie, entstanden im 19. Jahrhundert. von Susanne Klingenstein aus dem Jiddischen übersetzt Hanser-Verlag ISBN 978-3-446-26395-6 288 Seiten 28 Euro Scholem J. Abramowitsch wurde 1865 in Minsk geboren, er gilt als "Klassiker" der jiddischen Literatur. Einer seiner wichtigsten Romane liegt jetzt in einer neuen Übersetzung vor: Er heißt "Die Reisen Benjamins des Dritten" und ist sehr lesenswert, wie unser Rezensent Christoph Schmälzle findet.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Django Reinhardt, Stéphane Grappelli: Swinging with Django/CD: Swing guitars Quintette du Hot Club de France Django Reinhardt, Stéphane Grappelli: Minor Swing/CD: Swing guitars Quintette du Hot Club de France Django Reinhardt: Nuages/CD: Django Reinhardt Django Reinhardt et Le Quintette du Hot Club de France avec Alix Combelle

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Dazugehören Wann fühlen Sie sich zugehörig, wann ausgeschlossen? Gast: Daniel Kubiak, Soziologe Moderation: Bernd Lechler Redaktion: Karin Hutzler In SWR2 Leben um 15.05 Uhr erzählt die aus Belarus stammende Autorin Olga Kapustina, wie sie in Sachen Integration den letzten Schliff bekam, seit sie Mutter ist. Ab 19.05 Uhr fragen wir in SWR2 Tandem den Soziologen Daniel Kubiak und Sie, unsere Hörerinnen und Hörer, was wichtig ist, um irgendwo teilzuhaben. Ob in der Schule, am Arbeitsplatz, in Clubs oder auf dem Sportplatz, in der Großstadt oder in ländlichen Regionen, die vielleicht durch einen Dialekt geprägt sind - überall stellt sich uns im Alltag die Frage: Gehöre ich dazu? Oder unterscheide ich mich von der Mehrheit? Möchte ich das oder fühle ich mich ausgegrenzt? Rufen Sie uns ab 19 Uhr an unter 07221 2000. Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen mit dem Dazugehören, gesellschaftlicher Teilhabe, Integration und diskutieren Sie mit unserem Gast Daniel Kubiak von der Berliner Humboldt Universität.

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Alte Musik

Neue CDs Vorgestellt von Bettina Winkler

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.03 Uhr
SWR2 Radiophon

Musikcollagen Von Dagmar Munck

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Hörspiel-Studio

Fünf Flure, eine Stunde Hörspiel in einem Take von Luise Voigt Mit: Lisa Charlotte Friedrich, Nele Niedermeyer, Anna Sonnenschein, Philippe Ledun und Pirmin Sedlmeir Komposition: Milena Kipfmuller/Klaus Janek Regie: Luise Voigt (Produktion: hr/SWR/Dlf Kultur 2020) Das Altenheim ist Ort unweigerlicher Ambivalenzen. Während den Bewohnern nur noch wenig Zeit in ihrem Leben bleibt, stehen die Pfleger unter hohem Zeitdruck. Helfende und Hilfebedürftige begegnen sich in der Taktung des Betriebs; es ist eine Ausweglosigkeit des Seins in der Zeit, ohne die Möglichkeit nachträglicher Korrektur. Luise Voigt hat über das Mittel des Re-Enactment und eine O-Ton-Klangcollage sich mit dem Lebensraum Altenheim auseinandergesetzt.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 NOWJazz

Jazz ist Komposition Die englische Trompeterin Laura Jurd Von Michael Rüsenberg Laura Jurds Debüt "Landing Ground" (2012) fand Mark Lockheart, einer ihrer Lehrer am Trinity College, London, "ganz wunderbar". Das neue Album "Stepping back, jumping in" (2019) hält Richard Williams, der frühere Leiter des Jazzfest Berlin, für "einen Triumph". Ihr "beachtliches Verständnis von Form und Ausdruck" (Lockheart) wurde mit zwei Kompositionspreisen gewürdigt. In der Tat: Das unglaubliche stilistische Panorama von Laura Jurd, 29, zu dem auch ein Streichquartett beiträgt, käme durch Improvisation allein nicht zustande.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: Konzert Nr. 1 d-Moll BWV 1052 Café Zimmermann Vincenzo Bellini: Szene und Arie der Amina aus dem 2. Akt der Oper "La sonnambula" Eva Lind (Sopran) Chor des BR Münchner Rundfunkorchester Leitung: Heinz Wallberg Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur op. 74 Karl-Heinz Steffens (Klarinette) Bamberger Symphoniker Leitung: Radoslaw Szulc Gioacchino Rossini: "Stabat Mater" Rosa Feola (Sopran) Gerhild Romberger (Alt) Dmitry Korchak (Tenor) Mika Kares (Bass) Chor des BR Münchner Rundfunkorchester Leitung: Howard Arman

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Michael Haydn: Sinfonie Nr. 8 D-Dur Slowakisches Kammerorchester Bratislava Leitung: Bohdan Warchal Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll op. 17 Abegg Trio Joseph Martin Kraus: Sinfonie c-Moll "Trauersinfonie" Swedish Chamber Orchestra Leitung: Petter Sundkvist Alessandro Rolla: Duo B-Dur Dora Bratchkova (Violine) Alina Kudelevic (Violoncello) Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur S 125 Louis Lortie (Klavier) Residentie Orchestra The Hague Leitung: George Pehlivanian

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 13 Klenke-Quartett Valentin Rathgeber: Konzert C-Dur op. 6 Nr. 13 Thibaud Robinne, Patrick Dreier (Trompete) Volker Mühlberg, Beatrix Hellhammer (Violine) Hendrike ter Brugge (Violoncello) Ann Fahrni (Violone) Ulrich Wedemeier (Theorbe) Michael Fuerst (Cembalo) Das Neu-Eröffnete Orchestre Orgel und Leitung: Jürgen Sonnentheil Reynaldo Hahn: "Premières valses" Laure Favre-Kahn (Klavier)